Vielfältige Bestattungsarten

Bedacht die letzte Ruhestätte wählen

Was hat sich der Verstorbene zu Lebzeiten gewünscht? Wer besucht das Grab? Wer wird es pflegen? Wie die letzte Ruhestätte für einen Menschen, ein Ort des Gedenkens für seine Angehörigen beschaffen sein sollte, hängt immer von der individuellen Beantwortung dieser Fragen ab.

Wir beraten Sie ausführlich und helfen Ihnen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Grundsätzlich gilt: Die klassische Erdbestattung findet in einem Sarg auf dem Friedhof statt. Bei einer Einäscherung stehen Ihnen weitere Beisetzungs­möglichkeiten zur Auswahl.

Bestattung auf dem Friedhof

Auf kommunalen und kirchlichen Friedhöfen gibt es in der Regel Wahl- und Reihengräber. Ein Wahlgrab kann von der Familie ausgesucht und durch Verlängerung der Nutzungszeit über Generationen als Ruhestätte genutzt werden. Reihengräber werden von der Friedhofs­verwaltung vergeben, das Nutzungsrecht verfällt nach Ablauf der Ruhezeit. Die Grabpflege übernehmen Sie oder eine von Ihnen beauftragte Friedhofs­gärtnerei.

Lange Zeit waren diese Grabarten die einzigen Beisetzungs­möglichkeiten in Hürth. Wir haben uns aktiv dafür eingesetzt, dass es heute auch in Hürth pflegefreie Grabstätten gibt. So müssen Familien, die nicht selbst für die Grabpflege aufkommen können, den Verstorbenen nicht anonym, in einer anderen Stadt oder einem Bestattungswald beerdigen.

Was eine Grabstelle in etwa kostet, sehen Sie hier am Beispiel der Gebührenordnung der Stadt Hürth.

Seebestattung

Für eine Seebestattung sollte der Verstorbene nachweislich eine besondere Verbundenheit mit dem Meer gehabt haben. Die Asche wird in einer speziellen Urne in ausgewiesenen Gebieten in Nordsee, Ostsee, im Mittelmeer oder in einem der Weltmeere beigesetzt.

Die Angehörigen können dabei sein und erhalten eine Seekarte, in der die genauen Koordinaten des Beisetzungsortes verzeichnet sind.

Naturbestattungen

Verstorbene, die ihre letzte Ruhestätte in der Natur finden sollen, können von uns in einem FriedWald® oder RuheForst® bestattet werden.

Weitere Möglichkeiten wie etwa eine Flussbestattung oder das Verstreuen der Asche auf Almwiesen ermöglichen wir Ihnen im benachbarten Ausland.

Wir beraten Sie ausführlich zu sämtlichen Bestattungsarten und ermöglichen Ihnen alle Beisetzungsformen, die gesetzlich erlaubt sind. Sprechen Sie uns einfach an!